Log In

x
#
#

Neuer Trend? Aufjedenfall nichts für schwache Nerven

 

VORSICHT! Nichts für schwache Nerven! Für manche Leute sind Tattoos und herkömmliche Body Modifications schon zu langweilig geworden und sind auf der Suche nach neuem Skurielem Zeug. Nun ist das Cutting in die Tattoo-Szene gekommen. Dieser Trend geht einem richtig unter die Haut. Denn diese wird entfernt.

 

Narben sind ja eigentlich bekannt das man sie nach Operationen oder Unfällen hat. Doch bei diesem neuen Trend welcher  Cuttings, oder auch Scarifications genannt wird, wird einem die Haut in dem Muster weggeschnitten welches man als Tattoo haben will. Dies ist natürlich nur etwas für die Hardcore Fans. Wem schnell schlecht wird, der sollte jetzt lieber ganz schnell weggucken.

   

   

Immer mehr Tattooläden in ganz Europa bieten die Gelegenheit an, sich sein Traummotiv mit dem Skalpell anstatt der Nadel in die Haut zu verewigen.Bei dieser Technik werden kleine Stücke aus der Haut ausgeschnitten, die sich dann zu einem Bild zusammenfügen sollen.

   

Laut einigen Kennern, heißt es sogar das Narbentattoo sogar weniger schmerzhaft sind, als  reguläres Tattoos.

   

Screenshot: valoniatattoos/YouTube 


 

Um ein Kommentar zu schreiben musst du eingeloggt sein.
Marc Hiedl Apr 29, 2015 08:59 1.541
Electric Love LineUp Phase 4 Leak & Lake Festival Fail BeQuietParty - Die einfach lustigere Party